Systemische Strukturaufstellungen - Innere Bilder ins Außen stellen

 

Ins Außen gestellte innere Bilder - ein systemisches Strukturauf-stellungsbild - zeigt eine innere Frage, ein noch ungelöstes Thema, eine unklare Organisationsstruktur oder ähnliches.

 

Mittels Prozessarbeit und rituellen Sätzen werden - wie zur Probe - Alternativen gesucht und es entstehen mögliche Veränderungen, die der Klient in seinem Alltag tatsächlich realisieren kann, wenn er möchte. Aufstellungen sind eine transverbale Sprache, der Klient erfährt mit allen Sinnen, wie sich Verbesserung anfühlen kann. - Das alleine schon gibt oft Mut und Lust auf Veränderung!

 

 

www.syst.info / nach Syst-Institut München