Zusammenkommen ist ein Beginn,
Zusammenbleiben ist ein Fortschritt,
Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.

Henry Ford

 

Unterwegs mit einem Hundeteam im schwedischen Lappland 2013 - Assoziationen zu Teams

 

Der Begriff TEAM wurde ursprünglich für Gespann verwendet. Wie funktionieren Hundeteams, was führt sie zum Erfolg?
Es braucht eine/n Musher/in, der/die das Schlitten- und Hundegespann führt, also die Huskies, vier, sechs oder acht, die vor den Schlitten gespannt werden. Zwei Lead dogs führen an, verbunden über die Neckline. Sie ziehen über die Backlines. Die Team und Swing dogs sind danach eingespannt, die hinteren zwei Hunde nennen sich Rear dogs. Backlines sind an der Gangline befestigt und bilden so die Zentralschnur, an der die Muskelkraft der Tiere zu Bewegung und Tempo führt.

 

Es geht um gute Kooperation zwischen Musher und Leithund, ums Zurufen kurzer Kommandos und den klaren Einsatz der Bremse durch den Musher. - Vertrauen vom Tier zum Menschen und vom Menschen zu den Tieren ist wesentlich. So kann der Musher die Klugheit und Kraft der Tiere nutzen, um ein entlegenes Ziel - oft in Schnee und Eis - sicher zu erreichen.

 

Mögliche Analogien für die Arbeit in Teams und Abteilungen

 

  • Wer ist in unserem Team ein Lead dog?
  • Wie bin ich 'Team dog'?
  • Macht der Musher / die Musherin klar, wo es entlang gehen soll?
  • Wird auf die Bedürfnisse des Teams geachtet - Nahrung, Ruhepausen,
    achtsamer Umgang während der Fahrt, Würdigung der Leistung, Anreize?
  • Ist uns klar, was wir befördern? Schlitten, Produkt, Dienstleistung?
  • Steter Trab ist nachhaltiger als gehetzter Galopp
  • Was erwartet uns am Ziel?
  • Weiß der Musher die Ressourcen seines Teams zu nutzen?  ...          

                                           

 Supervision von Teams in Unternehmen

 

Team stärken

Qualitäten des Teams bewusstmachen

Kommunikation / Informationsfluss fördern

Konflikte nutzen und wandeln

Lust auf Veränderungsprozesse machen

Umgang mit eigenen Grenzen begleiten

Mittels systemischer Stellübungen Unterschiede wahrnehmen

Perspektivenwechsel und Humor einführen